Wasserspiele, Springbrunnen, Gartenbrunnen, Gartenambiente

Wasserspiele

Wasserspiele im eigenen Garten

Sie möchten sich genauer über Wasserspiele für Ihren Garten informieren? Dann sind Sie hier genau richtig! Es gibt nämlich einige Überlegungen, die man vorher Treffen sollte und in jedem Fall ist für ein professionelles und hochwertiges  Wasserspiel ein Fachmann aufzusuchen.

Wasserfall im Garten (Hier soll es nicht um den Baumarkt-Ramsch gehen.)

Wofür möchten Sie ein Wasserspiel installieren? Das eigentliche Hauptziel eines Wasserspiels ist der Ankerpunkt für jede weitere Überlegung und jeden Entwurf. Denn es ist ein Unterschied, ob mit dem Wasserspiel ein Blickpunkt oder Hingucker in Ihrem Garten erzeugt werden soll oder ob es den Mittelpunkt eines Platzes oder gar das Symbol einer ganzen Stadt darstellt.

Wasserspiele und Brunnen können besonders magische Atmosphären schaffen und werden heutzutage oft benutzt, um zu unserer hauptsächlich technisch bestimmten Umwelt ein natürliches Gegengewicht zu schaffen. Ein schönes Wasserspiel bringt den Menschen, egal ob groß oder klein, viel Freude, lässt Ihren Garten in neuem Licht erstrahlen und kann sogar auch zur Wiederbelebung eines totgeglaubten innerstädtischen Gebietes beitragen.

Wasserfall-Wasserspiel GartenDie Entscheidung für den richtigen Standort wird von mehreren Faktoren vorgegeben und eingeschränkt, was wiederum Folgen auf die Größe und die Gestalt des Wasserspiels hat. Es geht dabei nicht ausschließlich um die Festlegung der optimalen Größenverhältnisse, sondern zum Beispiel auch um das Klima vor Ort. Wie windig ist es? Umso windiger es ist, umso mehr Dreck (zum Beispiel Blätter) kann in das Wasserspiel-Becken geweht werden und das Spritzwasser wird unkontrolliert weggeweht. Wie viele Bäume befinden sich im Umfeld? Bäume könnten den Wind etwas abbremsen, sorgen jedoch für Laub … Wie dicht stehen Häuser/Gebäude an den Wasserspielen? Die Einflussnahme von Häuserfronten ist  kaum berechenbar.

Auch die Wahl der Größe spielt eine Rolle. Wasserspiele für öffentliche Plätze sollten natürlich meist größer sein, als die Wassserspiele im heimischen Garten. Werden Kinder im Wasser der Wasserspiels spielen oder darauf herumklettern? Dann sollten Sie sich für eine robustere Variante eines Wasserspiels entscheiden und nicht etwa für einen Zierbrunnen. Eine nächste Frage ist auch, ob das Wasser selbst das eigentliche gestalterische Element ist (zum Beispiel Jumping Jet) oder ob es eher nur als Teil eines ganzen plastischen und kunstvollen Anlage ist.

Kurt Hoffmann schreibt in dem Buch “Brunnen und Wasserspiele” (Julius Hoffmann Verlag) noch folgendes: “Je individueller ein Brunnen gestaltet wird, desto wichtiger ist es, die dafür amgemessene Durchflußmenge, also die optisch notwendige Wassermenge festzulegen. Gestalter, die sich wiederholt mit Brunnen befasst haben, entwickeln dafür ein Gefühl aus der wachsenden Erfahrung. Der Neuling sollte auf den Rat bewährter Spezialisten hören, und zwar desto mehr, je stärker die Wasserführung selbst für die Wirkung ausschlaggebend ist. Eine unterdimensionierte Technik hängt der Anlage zeitlebens als Mangel an. Zu reichliche Dimensionierung schadet nie, senkt jedoch die Betriebskosten.”

Dem ist grundsätzlich zuzustimmen. Der letzte Satz ist allerdings falsch und müsst korrekt so lauten: “Zu reichliche Dimensionierung schadet nie, erhöht jedoch die Betriebskosten”, da leistungsstärkere Pumpen, Filter etc. eben einfach mehr Strom verbrauchen und in der Anschaffung teurer sind. Auch von der Menge des benötigten Wassers hängen die laufenden Kosten ab. Springbrunnentechnik und Gartenteichtechnik werden allerdings ein einer anderen Kategorie behandelt.

Alle hier dargestellten Artikel gibt es auch zu kaufen. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu wasserspiel.biz auf und Sie werden umgehend eine Antwort erhalten. Sämtliche Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung nur mit unserer Erlaubnis.